Sales Management

Agile Produkt-management mit Schwerpunkt Sales und Kommutation

Dauer 24 Wochen

Einsatzgebiet: Mittleres Management
Aufstiegschancen: Blindtext hier
Gehalts-Check: ca. XX.000 € / Jahr

Als Produktmanager kommen so einige Aufgaben auf Dich zu. Du bist für die Steuerung und Kontrolle von Produkten und Dienstleistungen zuständig, während diese ihren Produktlebenszyklus durchlaufen. Von der Marktreife bis hin zum Ausscheiden aus dem Markt fallen Aufgaben wie beispielsweise die Zeiterfassung der Zielerreichung und die Transparenz der Planung in Deine Verantwortung. Kein Wunder, dass Deine Arbeitsweise bei einer so vielfältigen Tätigkeit flexibel und agil gestaltet sein sollte. In unserem Kurs „Agile Produktmanagement mit Schwerpunkt Sales und Kommutation“ bekommst Du genau die Fähigkeiten vermittelt, die Du für ein erfolgreiches Arbeiten auf diesem Feld benötigst. Mit unserer Hilfe verknüpfst Du erfolgreich das Wissen aus den Teilbereichen Betriebswirtschaftslehre, Online Marketing, Change Management, Scrum, Sales und Social Media, um allen Aufgaben gewachsen zu sein, die als Produktmanager auf Dich zukommen.

BWL
Inhalte:

Online Marketing
Inhalte:

Change Management
Inhalte:

Scrum
Inhalte:

Sales
Inhalte:

Social Media
Inhalte:

Tools

#Salesforce

Sales Cloud ist der Markführer unter den CRM-Systemen. Die mächtige Software vereint alles, was ihr für euren Vertrieb braucht, darunter Kontakt-, Leistungs- und Projektmanagement. Wertet eure eigenen Fortschritte aus und behaltet alle wichtigen Daten für die Kundenkommunikation im Überblick.

#HubSpot

HubSpot ist eines der bekanntesten Sales Tools und hocheffektiv für euer Content Marketing. Das Angebot untergliedert sich in drei Hubs, die sich alle gebündelt in einem CRM befinden:

Marketing Hub
Im Marketing Hub geht es um mehr Traffic, Leads und Marketing-Automation. Ihr sollt damit so schnell und effektiv wie möglich aus Usern Kunden machen. Dazu gehören auch eine Tracking- sowie eine Performance-Messfunktion.

Sales Hub
Neben der raschen Planung von Meetings dreht sich im Sales Hub alles um den schlanken Vertrieb: Vorlagen für E-Mails, automatische Protokollierung von Daten, personalisierte Follow-up-E-Mails uvm. Kennzeichen den Sales Hub.

Service Hub
Mit einem Ticket- und Kundenfeedback-System sorgt ihr dafür, dass die Kommunikation mit Kunden langfristig zufriedenstellend verläuft.

#SurveyMonkey

Um erfolgreich zu verkaufen, ist es wichtig, dass ihr die Wünsche, Bedürfnisse und Probleme eurer Kunden kennt. Hierfür steht euch Survey Monkey zur Verfügung – eine Umfragesoftware, mit der ihr alle wesentlichen Informationen eurer Zielgruppe erlangt.
Erstellt Umfragen und versendet diese an eure Kontakte via E-Mail, Chat, Social Media etc. Der Bau der Umfragen geht leicht und schnell von der Hand.
 

#SalesViewer

SalesViewer hilft euch dabei, eure bislang anonymen Website-Besucher zu identifizieren und zu adressieren. Wenn bei euch die berechtigte Frage aufkommt, ob das Tool überhaupt DSGVO-tauglich ist: ja, ist es. SalesViewer ist datenschutzrechtlich mit den EU-Linien konform und wurde von offizieller Stelle geprüft.
Was genau aber könnt ihr mit SalesViewer anstellen? Interessenprofile erstellen zum Beispiel. Denn SalesViewer erkennt, über welche Kampagnen und Suchbegriffe eure potenziellen Kunden auf eure Website gelangt sind. Ihr erfahrt weiterhin, über welches Medium der User bei euch gelandet ist. Diese wertvollen Daten helfen euch dabei, eure Marketing- und Vertriebsmaßnahmen noch genauer zu steuern.

 

#Sales Solutions von LinkedIn

Wusstest Du, dass LinkedIn auf der ganzen Welt über 450 Millionen registrierte Nutzer hat? Als das bei Weitem größte professionelle Netzwerk, ist es darum nur logisch, dass es voller Verkaufsgelegenheiten steckt. Auch wenn Du auf eigene Faust nach potentiellen Kunden suchen kannst, fährst Du besser, wenn Du die vielen von LinkedIn Sales Solutions bereitgestellten Tools nutzt. Der Vergleich der verfügbaren Produkte wird Dir genau zeigen, welcher Ansatz am Besten für Dich geeignet ist. Der Sales Navigator ist eine beliebte Wahl. Mit diesem Tool möchte LinkedIn die Neukundenwerbung einfacher gestalten. Und das ist ja genau das, was Du auch möchtest. Dieses Tool kann in vielerlei Hinsicht nützlich sein: Erhalte maßgeschneiderte Lead-Empfehlungen. Zugang zu einer erweiterten Suche, um die richtigen Leads für Dein Unternehmen zu finden. Die Nutzung von E-Mail, um mit jedem LinkedIn-Mitglied Kontakt aufnehmen zu können. Ein Dashboard für das Messen und Verfolgen Deiner Verkaufsergebnisse für die sozialen Netzwerke. Echtzeit-Verkaufs-Aktualisierungen für Kunden und potentielle Kunden.

Über Learning Digital

Kontakt

LEARNING DIGITAL LDE GMBH
Innere Hallerstraße 8A
90419 Nürnberg, Deutschland

Email: contact@learning-digital.de
Telefon: 0800 – 376 55 37