Personalbeschaffung

Start jederzeit möglich!

Alle Weiterbildungsmodule können miteinander kombiniert werden.

Dauer: 8 Wochen
Fördermöglichkeit: Bildungsgutschein

Lernplattform

Auf der Lernwelt finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Kurs. Dazu zählen die Lerninhalte, Wissenstests, Kontaktdaten, der Tutorienplan, eine Literaturliste sowie organisatorische Informationen. Die Lernplattform ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar.


Virtueller Klassenraum

Ihr Unterricht findet in einem virtuellen Klassenraum statt. Sie benötigen keine zusätzliche Software. Im Unterricht werden spezielle Inhalte besprochen und Übungsaufgaben erörtert. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Dozenten fachliche Fragen zu stellen, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und Themen in der Gruppe noch einmal vertieft zu betrachten. 

Unterrichtszeiten
Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag 08:45 Uhr bis 16:00 Uhr.
Eine Lerneinheit entspricht jeweils einem Tagespensum von 9 Unterrichtseinheiten (UE) und wird täglich über Ihren virtuellen Klassenraum abgehalten.

Zertifikat
Eine Voraussetzung für den Erhalt Ihres Zertifikates ist die vollständige Bearbeitung der Abschlussprüfung. Die Abschlussprüfung fließt zu 100 % in die Gesamtbewertung ein. Die Abschlussprüfung besteht aus Single-Choice- und Multiple-Choice-Antworten.

Berufsbegleitende Weiterführung des Kurses
Sollten Sie während Ihrer Kursteilnahme eine neue Arbeitsstelle antreten, ermöglichen wir Ihnen die berufsbegleitende Weiterführung Ihres Moduls.

Voraussetzungen: Diese Weiterbildung richtet sich an alle die bereits eine Ausbildung und/oder ein Studium abgeschlossen haben.

Unter Personalbeschaffung versteht man solche Aktivitäten eines Unternehmens, die dazu dienen, dass Personal in der erforderlichen Anzahl mit der erforderlichen Qualifikation und Kompetenz zu dem für die Erstellung der betrieblichen Leistung notwendigen Zeitpunkt oder Zeitraum an dem jeweiligen Einsatzort verfügbar ist.  

Unternehmen befinden sich im Wettstreit um Fachkräfte und Talente, die ideal zu ihrem Unternehmen und zu der neu zu besetzenden Stelle passen. Dabei ist es enorm wichtig, eine Stelle mit der richtigen Person zu besetzen. 

 

Zudem ist das Auswahlverfahren bei der Personalbeschaffung sehr zeitaufwendig und teuer. Denn wer es sich zu einfach macht, stellt nach kurzer Zeit fest, dass die neue Mitarbeiterin oder der neue Mitarbeiter doch nicht so recht passt. Dabei muss es nicht nur an deren Qualifikation oder deren Eigenschaften liegen. 

Oft haben die Unternehmen und die verantwortlichen Personalmanager versäumt, das Profil der Stelle klar zu beschreiben. 

 

Um solche aufwendigen und ärgerlichen Fehler zu vermeiden, ist eine gute Planung der Personalbeschaffung entscheidend.


Inhalte

Grundlagen

  • Personal  
  • Arbeitgeber 
  • Unternehmen 

 

Personalwesen 

  • Unternehmenssektion 
  • Organisation des Personalwesens 
  • Funktionsorientierte Gliederung 
  • Objektorientierte Gliederung 
  • Center-Konzepte 
  • Outsourcing der Personalwirtschaft 
  • Personalwesen als Fragment 

 

Personalbeschaffung 

  • Personalbeschaffung im Rampenlicht
  • Aufgaben und Prinzipien der Personalbeschaffung
  • Personalbeschaffungsprozess und -organisation
  • Personalbeschaffungsplanung
  • Personalbedarfsmeldung 
  • Periodische Personalbeschaffungsplanung
  • Personalbestandsplanung 
  • Aktueller Personalbestand
  • Zukünftiger Personalbestand
  • Quantitative Personalplanung 
  • Einsatzbedarf und Reservebedarf 
  • Bruttopersonalbedarf und Nettopersonalbedarf 
  • Qualitative Personalplanung 
  • Qualifikation und Kompetenz 
  • Stellenbeschreibung 
  • Anforderungsprofil
  • Zeitliche Personalplanung
  • Stichtagsbestimmung
  • Arbeitszeitmanagement des Personalbedarfs
  • Maßnahmenplanung der Personalbeschaffung 

 

Personaleinsatz

  • Aufgaben, Verfahren und Organisation des Personaleinsatzes
  • Prinzipien und Rahmenbedingungen des Personaleinsatzes
  • Personaleinsatzplanung 
  • Gründe für die Einarbeitung
  • Realisierung der Einarbeitung
  • Soziale Integration
  • Einweisung, Training und Kontrolle 
  • Beurteilung
  • Stellenzuweisung 
  • Mehrarbeit
  • Personaleinsatz durch Versetzung
  • Personalentwicklung im Personaleinsatz
  • Auslandseinsatz
  • Personalreserve
  • Arbeitnehmerüberlassung als Personaleinsatz
  • Befristete Verträge
  • Werkverträge 

 

Personalbeurteilung 

  • Aufgabenstellung der Personalbeurteilung
  • Beurteilungsintention 
  • Beurteilungsprinzipien und -verwendung 
  • Organisatorische Beurteilungsfragen 
  • Personalbeurteilungsplanung 
  • Tarifverträge und Mitbestimmung  
  • Mitarbeiterinformation 
  • Beurteilungskriterien 
  • Summarische und analytische Kriteriendifferenzierung 
  • Kriteriendifferenzierung und Gewichtung 
  • Kriteriendifferenzierung in Beurteilungsverfahren 
  • Zuständigkeit 
  • Personenkreis 
  • Zeithorizont 
  • Entwicklung oder Übernahme 
  • Methodische Überprüfung 
  • Erstellung oder Anpassung eines Beurteilungsbogens

 

Entgelt 

  • Entgeltformen und -praktiken 
  • Organisatorische Einbindung der Entgeltfragen 
  • Entgeltgerechtigkeit 
  • Rechtliche Aspekte des Entgelts 
  • Europäisches Recht, Grundgesetz, Länderverfassungen 
  • Gesetze und Rechtsverordnungen 
  • Tarifverträge
  • Betriebs- oder Dienstvereinbarungen 
  • Verträge
  • Prinzipien in der Entgeltplanung 
  • Anforderungsgerechtes Entgelt 
  • Leistungsgerechtes Entgelt 
  • Marktgerechtes Entgelt 
  • Urlaubsentgelt 
  • Entgeltfortzahlung 


Personalcontrolling

  • Planung, Kontrolle und Steuerung 
  • Personalwirtschaftliche Anwendung und Prinzipien
  • Organisation des Personalcontrolling 
  • Instrumentarium des Personalcontrolling
  • Datenerhebung
  • Fokus des Personalcontrolling 

Tel. 0800 37 655 37  

Täglich 9 - 18 Uhr

Kostenlos anrufen