Six Sigma Black Belt

Start jederzeit möglich!

Alle Weiterbildungsmodule können miteinander kombiniert werden.

Dauer: 12 Wochen
Fördermöglichkeit: Bildungsgutschein

Lernplattform

Auf der Lernwelt finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem Kurs. Dazu zählen die Lerninhalte, Wissenstests, Kontaktdaten, der Tutorienplan, eine Literaturliste sowie organisatorische Informationen. Die Lernplattform ist rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr erreichbar.


Virtueller Klassenraum

Ihr Unterricht findet in einem virtuellen Klassenraum statt. Sie benötigen keine zusätzliche Software. Im Unterricht werden spezielle Inhalte besprochen und Übungsaufgaben erörtert. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Dozenten fachliche Fragen zu stellen, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen und Themen in der Gruppe noch einmal vertieft zu betrachten. 

Unterrichtszeiten
Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Freitag 08:45 Uhr bis 16:00 Uhr.
Eine Lerneinheit entspricht jeweils einem Tagespensum von 9 Unterrichtseinheiten (UE) und wird täglich über Ihren virtuellen Klassenraum abgehalten.

Zertifikat
Eine Voraussetzung für den Erhalt Ihres Zertifikates ist die vollständige Bearbeitung der Abschlussprüfung. Die Abschlussprüfung fließt zu 100 % in die Gesamtbewertung ein. Die Abschlussprüfung besteht aus Single-Choice- und Multiple-Choice-Antworten.

Berufsbegleitende Weiterführung des Kurses
Sollten Sie während Ihrer Kursteilnahme eine neue Arbeitsstelle antreten, ermöglichen wir Ihnen die berufsbegleitende Weiterführung Ihres Moduls.
 
Voraussetzungen: Diese Weiterbildung richtet sich an alle die bereits eine Ausbildung und/oder ein Studium abgeschlossen haben.

Six Sigma ist ein systematisches Vorgehen zur Prozessverbesserung unter Anwendung analytischer und statistischer Methoden. 

Das besondere an Six Sigma im Vergleich zu anderen Prozessverbesserungsmethoden ist der mathematische Ansatz. Es wird davon ausgegangen, dass jeder Geschäftsprozess als eine mathematische Funktion beschrieben werden kann.

Der Six Sigma Black Belt leitet bereichsübergreifend komplexe Projekte.

Er ist für den Erfolg der von ihm geleiteten Verbesserungsprojekte verantwortlich. Insbesondere bei Black-Belt-Projekten müssen bereichsübergreifende Teams zielgerichtet geführt werden, was das Anforderungsprofil der Kandidaten entsprechend erhöht. 


Hierbei sind nicht nur fundierte fachliche Kenntnisse (z.B. zum Coachen von Green Belts), sondern auch eine hohe Sozialkompetenz notwendig. 

Inhalte 


  • Warum Prozessverbesserung
  • Was ist Six Sigma?
  • Prinzipien von Six Sigma
  • Die Phasen des DMAIC-Prozesses
  • Rollen und Aufgaben innerhalb der Six Sigma Organisation
  • Definition eines Six Sigma Projektes
  • Symbole, Begriffe und Abkürzungen
  • Grundlagen der Statistik
  • Messungen bei Six Sigma
  • Analyse von Messsystemen
  • Regelkarten
  • Grafische Analyse
  • Statistische Analyse
  • Kennzahlen für die Prozess-/Projektbewertung
  • Priorisierung von Problemen: Pareto-Analyse
  • Ermittlung kritischer Erfolgsfaktoren: CTS-Tree
  • SIPOC-Matrix (projektrelevante Prozesse)
  • Kosten schlechter Qualität: COPQ
  • Prozesszuordnung der Erfolgsfaktoren
  • Datenerfassungspläne
  • Messsystemanalyse: variable und attributive Gage R&R Studien
  • Regelkarten für variable und attributive Daten
  • Prozessfähigkeitsanalyse für variable und attributive Daten
  • Datentransformationen – Box Cox und Johnson
  • Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA)
  • lshikawa-Diagramm, Ursache-Wirkungs-Matrix
  • Grafische Analyse: Boxplot, Streudiagramm, Multi-Vari-Chart
  • Parametrische und nicht-parametrische Hypothesentests, ANOVA & MANOVA
  • Korrelation
  • Regression
  • DOE: Planung, Durchführung, Auswertung vollfaktorieller und teilfaktorieller Versuchsplanung
  • Toleranzrechnung
  • Statistische Prozesskontrolle (SPC)
  • Kontrollpläne und Prozessaudits
  • Lean-Manufacturing-Methoden: 5S, Kanban, Kaizen

Tel. 0800 37 655 37  

Täglich 9 - 18 Uhr

Kostenlos anrufen