Online Marketing Business

Programmatic & Dynamic Advertising

Für wen ist der Kurs?

Werbebanner von einem Onlineshop, die immer genau die Produkte anbieten, die zuvor in der Google Suche gesucht worden sind, werden als programmatische bzw. dynamische Anzeigen bezeichnet.

 

Kursdauer: 4 Wochen

Weiterbildung Programmatic & Dynamic Advertising

Programmatic & Dynamic Advertising

Kursdauer: 4 Wochen

Du hast mehrmals ein Werbebanner von einem Onlineshop angezeigt bekommen, dass dir aber immer genau die Produkte angeboten hat, die du in der Google Suche gesucht hast? Hierbei spricht man von programmatischen und dynamischen Anzeigen.

8,1 Milliarden €

Geschätzte digitale Werbeausgaben für digitale Bannerwerbung in Deutschland im Jahr 2020.

2020: 8,1 Milliarden € Werbeausgaben für digitale Bannerwerbung.

Bei Learning Digital kann der Bildungsgutschein garantiert eingelöst werden, denn unser gesamtes Kursportfolio ist AZAV zertifiziert.

Übrigens: Dank dem modularen Aufbau unserer Kurse, besteht die Möglichkeit, sich selbst einen individuellen Kurs zusammenzustellen! Alle Module lassen sich beliebig miteinander kombinieren – die perfekte Gelegenheit den Fokus auf genau die Kompetenzen zu legen, die für die eigene berufliche Zukunft wichtig sind. 

Was vermittelt der Kurs und wie kann das neue Wissen eingesetzt werden?

Nach Abschluss des Kurses werden Teilnehmer*innen zu Fachkräften, die wissen, was zu tun ist, wenn es darum geht, diese Werbeanzeigen vollautomatisiert auszuspielen. Fundiertes Wissen darüber, wie die besten Werbeplätze bei speziellen Auktionen gebucht werden können, macht diese Expertinnen und Experten aus. Außerdem passen sie die Inhalte programmatisch und dynamisch an die Suchbegriffe und Interessen der User*innen an.

Alles in allem sorgen programmatische und dynamische Anzeigen für die unaufdringliche Personalisierung von Werbung unter Verwendung von verschiedenen Userdaten. Diese Grundlagen von Programmatic & Dynamic Advertising werden im Kurs auch auf ihren Mehrwert fürs Marketing der Zukunft untersucht. Dabei findet eine intensive Beschäftigung mit strategischen und technologischen Lösungsansätzen statt. Das Thema Daten Driven Marketing gehört ebenso zum Kursplan wie die Einsatzmöglichkeiten von Targeting und die Messung bzw. Kontrolle des Erfolges.

Dabei ist es selbstverständlich, dass die notwendigen Tools praxis- und anwendungsbezogen vermittelt werden. Dazu zählen z. B. Google Ads und die dynamischen Werbemittel im Facebook Werbeanzeigenmanager.

 

Wochenthemen

Auktionsverfahren, technische Komponenten und Audiences

Wie funktioniert Programmatic Advertising? In dieser Woche geht es um die Beantwortung dieser Frage im Hinblick auf die zentralen Grundbegriffe wie DSP, DMP oder SSP. Dabei liegt der Fokus auf dem technischen Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten. Außerdem werden die Unterschiede zwischen Programmatic Advertising und klassischer Mediabuchung deutlich. 

Strategische Planung und Steuerung von Kampagnen

Welche relevanten Player am Markt existieren, ist das Thema der Woche: Inventar, Datenqualität und Technologie stehen dabei im Fokus. Ebenso werden verschiedene Abrechnungsmodelle vorgestellt und Methoden für eine erfolgreiche Kampagnenplanung vermittelt. 

 

Dynamische Werbeformate und Native Ads

Je relevanter ein Werbemittel ist, desto weniger störend wird dieses wahrgenommen. Daher gilt es sinnvoll mit Daten von Nutzerinnen und Nutzern umzugehen (z. B. Standortdaten oder Daten zum verwendeten Endgerät). Dadurch werden eine relevante Ansprache sowie eine möglichst dynamische Gestaltung der Werbemittel gewährleistet.  

Digital out of Home und Programmatic Print

Nicht nur klassisches Display-Inventar wird programmatisch gehandelt. Auch Digital out of Home (DOOH) und Printanzeigen können so gebucht werden. Vermarkter wie Ströer bieten umfangreiche Optionen, um beispielsweise Mobile Marketing und digitale Stellen miteinander zu verzahnen. Innovative Kampagnen können so miteinander vernetzt werden. 

Extras

Vertiefende Inhalte durch Fallstudien

Praktische Qualifikation durch Fallstudienbearbeitung.

Methodenkompetenz

Für deine weiteren Karriereschritte behandeln wir neben den Wissensthemen auch Methodenkompetenzen in der Praxiszeit, damit du deine Eigenschaften und Fertigkeiten schärfen kannst.

Bewerbercoaching

Zudem packen wir noch ein Bewerbercoaching oben drauf.
Dieses Modul ist ein Teil der Weiterbildung, um dich bestens auszustatten – damit du durchstarten kannst.

"Sehr gut aufbereitete und ausgewogene Weiterbildung."
Stephan, München.
"Ich kann sagen, dass ich absolut zufrieden bin."
Evdokia, Frankfurt.